Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Automobilverband: Berlin bei IAA weiter im Rennen

09.12.2019 - Berlin (dpa/bb) - Berlin ist trotz eines gegenteiligen Beschlusses der Grünen weiter im Rennen als neuer Austragungsort der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA). Über die Bewerbung Berlins habe es ein Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister gegeben, sagte VDA-Sprecher Eckehart Rotter am Montag auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. «Das ist für uns der Ansprechpartner und nicht eine Partei oder deren Beschlüsse.»

  • Eckehart Rotter, Sprecher des VDA, nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eckehart Rotter, Sprecher des VDA, nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der VDA sei mit dem bisherigen Ausschreibungsverfahren für eine neue, an nachhaltiger Mobilität ausgerichtete IAA sehr zufrieden, an dem sich neben Berlin eine ganze Reihe anderer Städte beteiligten. Im ersten Quartal 2020 treffe der VDA eine Entscheidung.

Auf einem Grünen-Parteitag hatte am Samstag eine knappe Mehrheit gegen eine Bewerbung für die Messe votiert, die bisher in Frankfurt/Main stattfand. Die Delegierten stellten sich damit gegen die Parteispitze und die grüne Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, die eine erneuerte IAA in Berlin befürworten. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) machte inzwischen deutlich, dass er an der Bewerbung Berlins festhält.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren