Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Berlin Volleys verpflichten einen weiteren Brasilianer

03.07.2020 - Volleyball-Bundesligist Berlin Volleys hat ein zweites Mal auf dem Spielermarkt in Brasilien zugegriffen. Nach der Verpflichtung von Routinier Eder Carbonera (36) wird auch Mittelblocker Renan Michelucci Moralez zum zehnmaligen deutschen Meister wechseln. Der 26-Jährige spielte zuletzt in der brasilianischen Superliga für America Volei Montes Claros. Er erhält bei den BR Volleys einen Zweijahresvertrag. Das teilte der Verein der Deutschen Presse Agentur am Freitag mit.

  • Der Manager der BR Volleys, Kaweh Niroomand. Foto: Rainer Jensen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Manager der BR Volleys, Kaweh Niroomand. Foto: Rainer Jensen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Volleys-Manager Kaweh Niroomand beschreibt den 2,00 Meter großen Michelucci als «schnell und kraftvoll». Ihn zu verpflichten ging offenbar auf eine Empfehlung von Lucio Oro zurück, dem Co-Crainer der BR Volleys mit brasilianischen Wurzeln. Oro sagt über den neuen Mann: «Er wird Emotionen und Power in unser Spiel bringen.» Michelucci hat in seiner Karriere bisher stets für Vereine in seinem Heimatland gespielt - mit nur einer Ausnahme. In der Saison 2014/15 stand er in Italien für Pallavolo Molfetta auf dem Feld.

Das neue Bemühen der BR Volleys um ehemals für unerschwinglich gehaltene Spieler aus dem Land des Volleyball-Olympiasiegers Brasilien hat seinen Grund. Niroomand sagt: «Die Vereine dort sind von der Corona-Krise teilweise stark betroffen. Dadurch sind interessante Spieler zu haben, die ihr Heimatland unter normalen Umständen vielleicht nicht verlassen würden.»

Gut informiert über seinen neuen Arbeitgeber wird Michelucci bei seiner Ankunft in Berlin auf jeden Fall sein. «Ich habe mir schon ganz viel von den BR Volleys in den sozialen Netzwerken angeschaut», sagt er. Er freue sich nun darauf, Teil der Mannschaft zu werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren