Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Berliner S-Bahn von Warnstreik erheblich betroffen

10.12.2018 - Berlin (dpa/bb) - Der bundesweite Warnstreik bei der Deutschen Bahn hat auch erhebliche Auswirkungen auf die Berliner S-Bahn. «Wir bemühen uns, während des Streiks ein Angebot aufrecht zu erhalten», teilte das Unternehmen am Morgen mit. Die Fahrgäste wurden aufgefordert, auf U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse auszuweichen.

  • Eine S-Bahn steht wegen des Streiks am Berliner Nordbahnhof. Foto: Jörg Carstensen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine S-Bahn steht wegen des Streiks am Berliner Nordbahnhof. Foto: Jörg Carstensen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die S-Bahn in Berlin gehört zur Bahn, die seit dem Morgen von der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) bestreikt wird. Die Bahn hat wegen des Warnstreiks am Morgen bundesweit ihren Fernverkehr eingestellt, wie eine Sprecherin des Konzerns der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Die Einstellung wird zunächst bis zum offiziell angekündigten Ende des Ausstands um 9.00 Uhr andauern. Darüber hinaus werde es aber während des gesamten Tages zu massiven Einschränkungen im bundesweiten Fernverkehr kommen, sagte ein Bahn-Sprecher. Er empfahl Reisenden dringend, ihre Reisen auf den Dienstag zu verschieben. Alle Tickets behielten ihre Gültigkeit.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren