Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bis Mittwoch örtliche Gewitter mit Sturmböen erwartet

10.06.2019 - Potsdam (dpa/bb) - Nach strahlendem Sonnenschein am Pfingstwochenende müssen die Brandenburger und Berliner ab Montag mit Regenschauern und Gewittern rechnen. Vor allem am Abend und in der Nacht könne es örtlich Sturmböen, Starkregen und Hagel geben, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Potsdam. Wann und wo genau es zu den Gewittern komme, sei jedoch nicht festzumachen. Die Wetterlage sei «recht undurchsichtig».

  • Regenwasser läuft in einen Straßenabfluss. Foto: Paul Zinken © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Regenwasser läuft in einen Straßenabfluss. Foto: Paul Zinken © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Trotz der Gewitter soll es in Berlin und Brandenburg zunächst sehr warm bleiben: In der Niederlausitz werden am Montag bis zu 30 Grad erwartet, in der Prignitz und im Berliner Raum 24 bis 28 Grad.

Bis Mittwoch bleibe die Gewitterwahrscheinlichkeit hoch, vor allem ab den Abendstunden, erklärte der Meteorologe. Er rechnet am Dienstag mit bis zu 32 Grad im Osten Brandenburgs, sonst mit etwa 28 bis 30 Grad. Auch am Mittwoch soll es 28 bis 33 Grad warm werden. Ab Donnerstag soll es abkühlen - dann geht auch die Gewittergefahr zurück.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren