Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brand: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

17.02.2021 - Nach einem Brand im Berliner Stadtteil Karow ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, sei niemand verletzt worden. Das Feuer war am Dienstagnachmittag in einem Restaurant in der Bahnhofsstraße ausgebrochen. Die Flammen hatten sich von der Küche im Erdgeschoss der zweigeschossigen Altstadtvilla durch den Schornstein bis in den Dachstuhl des Hauses ausgebreitet. Warum das Feuer in der Küche ausbrach, blieb zunächst unklar.

  • Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren