Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Chinesischer Garten in Marzahn: Illuminierte Rundgänge

20.09.2020 - Mit Lichtspielen und Drachentänzen feiert der Chinesische Garten in Berlin-Marzahn sein 20-jähriges Bestehen. Ab Donnerstag (ab 19.00 Uhr) können Besucher an drei Abenden bei einem «Mondlichter Rundgang» mit Lichtspielen und Illuminationen das Areal neu entdecken, wie die Grün Berlin GmbH mitteilte.

  • Passanten gehen durch den Chinesischen Garten in Berlin. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Passanten gehen durch den Chinesischen Garten in Berlin. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gefeiert werde auch das traditionelle Mondfest. Höhepunkt solle dabei ein Open-Air-Programm am Samstag sein, bei dem tanzende Drachen und Wasserlilien auftreten.

Zum Rundgang um den beleuchteten See im Chinesischen Garten werden wegen der Corona-Abstandsregeln nur Kleinstgruppen hineingelassen - ohne vorige Anmeldung. Wegen der Pandemie entfalle in diesem Jahr aber der Lampionumzug, hieß es.

Der chinesische Garten wurde im Jahr 2000 eröffnet und war die erste Erweiterung der noch zu DDR-Zeiten angelegten Gärten der Welt. Das rund 20 Hektar große Areal am Fuße des Kienbergs wurde 2017 in das Gelände der Internationalen Gartenausstellung integriert, das etwa 100 Hektar umfasst. Als neuer Themengarten entsteht jetzt auf dem Gelände ein Jüdischer Garten.

Besucher können auch in einem Japanischen und Orientalischen Garten spazieren oder einen Italienischen Renaissancegarten bestaunen. Eingerichtet wurde auch ein Irrgarten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren