Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Coach Aubin erwartet «großes Spiel» gegen Düsseldorf

27.02.2020 - Berlin (dpa/bb) - Die Eisbären Berlin haben am Freitagabend die große Chance, ihren vierten Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) weiter zu festigen. Dann gastiert mit der Düsseldorfer EG ihr ärgster Verfolger in der Hauptstadt (19.30 Uhr/Magentasport). «Wir haben es selbst in der Hand», sagte Trainer Serge Aubin nach dem Training am Donnerstag. «Das wird ein großes Spiel. Wir müssen unser bestes Eishockey spielen, das steht fest.»

  • Trainer Serge Aubin von Berlin gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trainer Serge Aubin von Berlin gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aktuell haben die Rheinländer noch fünf Punkte Rückstand auf die Eisbären, die ein Spiel weniger absolviert haben. Doch zuletzt präsentierte sich der Tabellenfünfte in starker Form: Am vergangenen Wochenende siegten die Düsseldorfer bei den Titelfavoriten Mannheim und München.

Aubin ist gewarnt: «Das wird eine große Herausforderung. Sie sind defensiv wirklich stark», sagte er. «Sie machen es einem schwer, vor das Tor zu kommen.» Zudem hob der Kanadier Düsseldorfs Torhüter Mathias Niederberger hervor, der die besten statistischen Werte aller DEL-Keeper vorweisen kann: «Er ist ein Supergoalie. Wir werden vor ihm viel Betrieb machen müssen», so Aubin.

Der Trainer hofft darauf, dieselbe Aufstellung aufbieten zu können, mit der die Eisbären vier von fünf Spielen seit der Länderspielpause gewannen. Fraglich ist allerdings noch der Einsatz von Angreifer Leonhard Pföderl, der am Donnerstag krankheitsbedingt nicht trainieren konnte. «Wir müssen sehen, wie er sich fühlt», sagte Aubin. Vor allem setzt er aber auf den Heimvorteil: «Es ist unser Haus. Ich erwarte, dass wir die Sache erledigen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren