Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Corona-Absagen: Der Stand bei Sportveranstaltungen in Berlin

22.03.2020 - Das Coronavirus verhindert im April die großen Sportveranstaltungen in Berlin. Auch im Mai sind einige Termine schon gestrichen worden.

  • Ein Volleyballspiel findet in der Max-Schmeling-Halle statt. Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Volleyballspiel findet in der Max-Schmeling-Halle statt. Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Coronavirus bringt auch den Sport in Berlin derzeit komplett zum Erliegen. Auch zahlreiche für den Mai geplante Veranstaltungen sind bereits abgesagt oder verschoben worden. Ein Überblick für die Hauptstadt abseits des Ligenbetriebs:

Die Halbmarathon-Läufer (5. April) müssen ebenso wie die Tänzer im Wettstreit um das Blaue Band der Spree (10. bis 13. April) auf das kommende Jahr warten, ihre Veranstaltungen wurden ersatzlos gestrichen. Die Handball-Nationalmannschaft soll ebenso zu einem späteren Zeitpunkt um eine Olympiaticket kämpfen, wie auch die Schwimmer, deren deutsche Meisterschaften Ende des Monats ausgesetzt wurden. Beide Veranstaltungen können noch ganz entfallen, wenn die Olympischen Spiele in Tokio selbst verschoben werden.

Auch das für Anfang Mai angesetzte Frühjahresfinale von Jugend trainiert für Olympia ist bereits wegen des Coronavirus abgesagt. Die Austragung der deutschen Jugend-Meisterschaften der Fünfkämpfer am 1. und 2. Mai ist dagegen noch offen. Der nationale Verband hat zunächst alle Wettbewerbe bis zum 19. April ausgesetzt.

Das für den 16. und 17. Mai angesetzte Finale in der Champions League der Volleyballer wurde bis auf Weiteres verschoben. Der Europäische Handball-Verband EHF hat alle Spiele bis zum 12. April ausgesetzt, so dass auch der Termin des Final Four im EHF-Pokal eventuell mit den Füchsen als Gastgeber am 23. und 24. Mai ebenso unsicher ist wie das für den 23. Mai angesetzte DFB-Pokalfinale.

Auch die Veranstalter der sportlichen Höhepunkte in Berlin im Juni warten die Entwicklung ab. Neben der Rückkehr der Weltklasse-Tennis-Damen an die Hundekehle vom 13. bis 21. Juni soll unter anderem am ersten Juni Wochenende der Berlin-Triathlon stattfinden, am dritten Wochenende gastiert die Formel E in Berlin und die Bogenschützen treffen sich Ende des Monats zum Weltcup.

Im April war bis Sonntagmittag der für den 23. angesetzte Spieltag der Darts Premier League in der Mercedes-Benz-Arena noch nicht abgesagt worden. Tickets für den Abend sind immer noch bestellbar. Allerdings wurden bereits die vorherigen Spieltage in Rotterdam und Newcastle aufgrund des Coronavirus von der PDC in den Herbst verschoben.

Veranstaltungen, Versammlungen und Ansammlungen mit mehr als zehn Personen darf es derzeit in der Hauptstadt nicht mehr geben, teilte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Samstagnachmittag mit. Das habe der Senat beschlossen.

Die Termine im Überblick:

April 5. Leichtathletik: Berliner Halbmarathon (Absage) 10.-13. Tanzen: Blaues Band der Spree (untersagt, keine Verschiebung möglich) 17.-19. Handball: Olympia-Qualifikationsturnier (verschoben) 23. Darts: Premier League (noch offen) 30.-3.5. Schwimmen: Deutsche Meisterschaften (ausgesetzt)

Mai 1./2. Moderner Fünfkampf: Deutsche Jugend-Meisterschaften (noch offen) 3.-7. Jugend trainiert für Olympia - Frühjahrsfinale (Absage) 16./17. Volleyball: Champions League Finale (verschoben) 23. Fußball: DFB-Pokalfinale (noch offen) 23./24. Handball: EHF-Cup-Finale (noch offen)

Juni 6./7. Triathlon: Berlin-Triathlon 6./7. Taekwondo: International Berlin Open 13./14. Radsport: Velo City Berlin 13.-21. Tennis: Grass Court Championship (Damen) 18.-21. Behindertensport: Internationale Deutsche Meisterschaften im Schwimmen 20./21. Motorsport: Formel E Berlin 21.-28. Bogenschießen: Weltcup 23.-28. Rollstuhltennis: German Open

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren