Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Coronavirus: Fast 200 Bewohner von Seniorenheimen infiziert

28.04.2020 - In Berliner Seniorenheimen haben sich bislang 186 Bewohner und 98 Mitarbeiter nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. 38 Bewohner seien an einer Erkrankung gestorben, sagte der Sprecher der Gesundheitsverwaltung, Moritz Quiske, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Ihm zufolge sind 48 Einrichtungen betroffen. Einen größeren Ausbruch gab es aktuell in einem Seniorenwohnhaus in Lichtenberg-Fennpfuhl.

  • Ein Absperrband ist vor einem Seniorenheim im Ortsteil Fennpfuhl von Berlin-Lichtenberg zu sehen. Foto: Christoph Soeder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Absperrband ist vor einem Seniorenheim im Ortsteil Fennpfuhl von Berlin-Lichtenberg zu sehen. Foto: Christoph Soeder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es wurde in der Nacht zu Dienstag wegen 28 bekannter Corona-Infektionen unter den Patienten komplett geräumt. Laut Quiske wurde entschieden, auch weitere 75 Bewohner aus dem Haus zu holen. Die Senioren wurden demnach vorübergehend in Krankenhäusern untergebracht. «Weitere Einrichtungen des Betreibers sollen auf Covid-19 getestet werden», kündigte der Sprecher an. Außerdem solle ermittelt werden, wie es zu dem Ausbruch kommen konnte.

Bereits seit einigen Tagen verhandelt die Verwaltung laut Quiske mit den zuständigen Verbänden über großflächige Tests in Senioren-Einrichtungen auf freiwilliger Basis.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren