Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Czaja: Kein Interessenkonflikt durch BER-Ausschuss-Tätigkeit

20.09.2019 - Berlin (dpa/bb) - Der Berliner Bau-Projektentwickler und FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja hat den Vorwurf möglicher Interessenkonflikte aus beiden Tätigkeiten zurückgewiesen. Davon könne keine Rede sein, teilte Czaja am Freitag mit. Die Fraktion Die Linke hatte kritisiert, dass der FDP-Politiker für eine Baufirma tätig ist, die für die Berlin Brandenburger Flughafengesellschaft arbeitet.

  • Sebastian Czaja (FDP), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Foto: Britta Pedersen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sebastian Czaja (FDP), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Foto: Britta Pedersen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Czaja kontrolliert dieses Unternehmen seit Juli 2018 im Untersuchungsausschuss BER und hat dabei auch Zugang zu vertraulichen Geschäftsunterlagen. Er betonte: «Ich habe durch meine Teilnahme am BER-Untersuchungsausschuss der Baufirma zu keiner Zeit Vorteile bei der Auftragsvergabe durch die Flughafengesellschaft verschafft.» Mitarbeiter der Firma Beton & Rohrbau seien seit 1992 für die Flughäfen tätig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren