Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dardai: Keine Abschiedsstimmung: Preetz «ruhig» auf Suche

02.05.2019 - Berlin (dpa) - Vor seinen letzten drei Spielen als Chefcoach von Hertha BSC will Pal Dardai von sachtem Ausklang und Sentimentalitäten nichts wissen. «Ich habe keine Abschiedsstimmung und keinen Wehmut. Ich bin immer Herthaner», betonte Dardai vor der Heimpartie der Berliner in der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den vom Abstieg bedrohten VfB Stuttgart. Auch wenn für Hertha nach dem Abrutschen ins Tabellenmittelfeld nach oben und unten nichts mehr geht, bleibe es dabei. Er habe für den Verein immer bis zum Schluss alles herausgeholt, sagte Dardai.

  • Pal Dardai, Trainer von Hertha BSC, lächelt zu Beginn der Pk. Foto: Soeren Stache © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Pal Dardai, Trainer von Hertha BSC, lächelt zu Beginn der Pk. Foto: Soeren Stache © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich habe immer ausgeholfen, wenn nötig auch mit einem Bein. Zum Ausklang meiner Karriere habe ich noch für die U23 gespielt, dann auch als Nachwuchskoordinator und mit der U15», erinnerte Dardai. «Ich genieße das, ich genieße die Menschen in Berlin.» Die unbefriedigende Hinrunde zieht für den Ungarn allerdings das Ende von viereinhalb Jahren als Hertha-Chefcoach nach sich.

Indes lässt sich Manager Michael Preetz mit der Suche nach einem Nachfolger für den am Saisonende scheidenden Dardai die nötige Zeit. «Ich bin ruhig, nicht aufgeregt. Ich lasse mich davon nicht beeinflussen. Das macht auch keinen Sinn», erklärte Preetz am Donnerstag zur derzeitigen Unruhe und den vielen Spekulationen auf dem Trainermarkt. Jüngst wurde Bruno Labbadia als Kandidat für den Hauptstadtclub gehandelt. Zahlreiche Bundesliga-Kontrahenten suchen wie Hertha einen neuen Chefcoach für die neue Saison. «Wir müssen unsere Entscheidung treffen», sagte der Manager.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren