Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ein Herz für Deutschland: Einheitsfest unter Corona

03.09.2020 - Diesmal ist fast alles anders bei der zentralen Einheitsfeier in Brandenburg - gefeiert wird trotzdem. Am Samstag (5. September) startet unter Corona-Bedingungen in Potsdam die «EinheitsExpo» zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands. Neben den 16 Ländern sowie Bundesregierung, Bundestag, Bundesrat und Bundesverfassungsgericht, die sich bis 4. Oktober in Glaskästen präsentieren, gibt es eine Premiere: «Der Bundespräsident beteiligt sich zum allerersten Mal an einem Bürgerfest», sagte Projektleiter Thomas Braune am Donnerstag. Eine Video-Collage mit 30 Stimmen zur Deutschen Einheit ist im Kubus des Bundespräsidialamts zu sehen.

  • Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unter dem Motto «30 Jahre - 30 Tage - 30 x Deutschland» richtet Brandenburg die Feiern auf einer Gesamtstrecke von 3,5 Kilometern aus. Die Schau wird von Regierungschef und Bundesratspräsident Dietmar Woidke (SPD) eröffnet, dabei ist auch sein Vorgänger Matthias Platzeck, Vorsitzender der Einheits-Kommission der Bundesregierung. Mitten in der Stadt zeigt die Kommission in einem Kanal eine riesige Deutschland-Fahne mit langen Bändern, in der Mitte ist ein vier Meter hohes beleuchtetes Herz zu sehen. 22 Infoboxen lotsen durch die Stadt und zeigen wichtige Ereignisse aus 30 Jahren.

Die Länder zeigen ihre Vielfalt in Glaskästen. Am Stand von Nordrhein-Westfalen kann man Beethovens «Ode an die Freude» vor einer Videowand dirigieren und damit ein Feuerwerk auslösen. Bremen lädt zu Konzerten ein und hat die Bremer Stadtmusikanten auf dem Dach. Am Glaskasten von Bayern kann man per Video in Dialog mit einem Almbauern oder Winzer treten. Thüringen präsentiert sich ganz grün mit der Bundesgartenschau 2021 in Erfurt. Das Saarland lockt mit einem Flug über eine animierte Landschaft, Baden-Württemberg mit künstlicher Intelligenz, Hamburg mit Musik, Sand und zwei Matrosen neben dem Kubus.

Leckereien oder Bier und Wein gibt's diesmal nicht - aber die Potsdamer Gastwirte erwarten die Gäste. Zum Festakt am 3. Oktober, der live im Fernsehen übertragen wird, werden nicht nur die Spitzen des Staates erwartet, sondern auch Roland Kaiser, Anna Loos und Mark Forster.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren