Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Einkommensniveau: Berlin hinter vielen anderen Großstädten

24.04.2019 - Berlin (dpa/bb) - Das Einkommensniveau in Berlin ist seit dem Jahre 2000 etwas gestiegen. Dennoch liegen die Hauptstädter weiter hinter anderen deutschen Großstädten. Nach den jüngsten Zahlen für 2016 belegte Berlin unter den 15 größten Städten Rang 11, wie aus einer Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht. Das durchschnittliche verfügbare Einkommen - also das Geld privater Haushalte für Konsum oder Sparen - lag in Berlin demnach bei 19 719 Euro.

  • Euro-Geldscheine. Foto: Daniel Karmann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Euro-Geldscheine. Foto: Daniel Karmann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

München führt die Liste der Großstädte mit 29 685 Euro an. Hinter Berlin rangieren Dortmund, Dresden, Leipzig und als Schlusslicht Duisburg auf Rang 15. Im Jahr 2000 war das durchschnittliche verfügbare Einkommen der privaten Berliner Haushalte noch um 1,3 Prozent geringer gewesen, wie aus der Untersuchung weiter hervorging. Die neuesten verfügbaren Zahlen stammen demnach aus dem Jahr 2016. Dazu zog das Institut Zahlen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder heran.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren