Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ermittlungen nach Brand in Mehrfamilienhaus dauern an

27.12.2019 - Werder (dpa/bb) - Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Werder/Havel (Potsdam-Mittelmark) am frühen Dienstagmorgen dauern die Ermittlungen zur Brandursache an. Sie richteten sich unter anderem weiter gegen einen 40-jährigen Bewohner des Hauses, wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte. Der Mann war Dienstag unter dem Verdacht der besonders schweren Brandstiftung vorläufig festgenommen worden. Bei Vernehmungen hatte er keine Angaben gemacht. Laut Polizei ordnete die Staatsanwaltschaft seine Freilassung an.

  • Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Brand wurden vier Bewohner leicht verletzt. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen. Insgesamt rund 30 Bewohner konnten von der Feuerwehr mittels Drehleitern oder mit Hilfe von Fluchthauben durch das verrauchte Treppenhaus in Sicherheit gebracht werden. Insgesamt waren bei den Lösch- und Rettungsarbeiten etwa 30 Feuerwehrleute und 20 Mitarbeiter vom Rettungsdienst im Einsatz.

Die Bewohner wurden zunächst von Mitarbeitern der Stadt in einer Schule versorgt. Bis zu Fünf von ihnen blieben bis zum späten Dienstagnachmittag dort, wie eine Sprecherin der Stadtverwaltung am Freitag sagte. Die meisten Bewohner kamen zunächst bei Freunden oder Verwandten unter. Alle Bewohner konnten jedoch noch Heiligabend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren