Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erster E-Tretroller-Verleih startet in Berlin

17.06.2019 - Mit Spannung werden sie erwartet: kleine Tretroller mit Elektromotor. Inzwischen dürfen sie auf deutschen Straßen und Radwegen fahren. Bisher warten die meisten Hersteller aber noch auf die Betriebserlaubnis. In Berlin prescht aber jetzt eine Firma vor.

  • Ein Circ-Mitarbeiter bei einer Probefahrt mit dem E-Scooter von Circ. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Circ-Mitarbeiter bei einer Probefahrt mit dem E-Scooter von Circ. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Berlin (dpa/bb) - Etwas früher als erwartet beginnt die Vermietung von Elektro-Tretrollern in Berlin. Die Firma Circ kündigte am Montag den Start ihrer sogenannten E-Scooter für den gleichen Tag an. In einem ersten Schritt sollten am Montagabend 15 Leih-Tretroller auf die Straße gebracht werden. Am Checkpoint Charlie wurden am späten Nachmittag die ersten Roller abgeladen und auf die Straße gestellt. Im Laufe der Woche sollen es rund 100 werden.

Die Miete kostet pauschal einen Euro Startgebühr pro Fahrt plus 15 Cent pro Minute. Zunächst ist der Verleih auf einen Innenstadtbereich beschränkt. In einigen Großstädten in Spanien, Frankreich, Österreich, Belgien und Dänemark können diese Roller schon länger gemietet werden.

Die E-Scooter waren nach monatelangem Vorlauf erst am Samstag offiziell auf öffentlichen Straßen in Deutschland erlaubt worden. Die Hersteller und Verleihfirmen brauchen aber eine Betriebserlaubnis des Kraftfahrtbundesamtes für ihre Roller, um loslegen zu können. Die Erteilung sollte rund zwei Wochen, also bis Anfang Juli, dauern.

Circ (ehemals Flash) hat aber als einer der ersten bereits die Betriebserlaubnis für die kleinen Fahrzeuge. Die Firma war bereits Anfang des Monats mit einer Sondererlaubnis der örtlichen Behörden in der Stadt Herne in Nordrhein-Westfalen mit einem Verleih gestartet.

Das Berliner Start-up konkurriert unter anderem mit US-Schwergewichten, die auch auf den deutschen Markt streben. Circ gehe nach Gesprächen mit Behörden davon aus, in den kommenden Monaten in rund 80 weiteren Städten und Gemeinden starten zu können, erklärte Deutschlandchef Max Hüsch am Montag.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren