Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fahrgast bittet Mann um Ruhe und wird schwer verletzt

09.07.2020 - Ein Fahrgast ist in Berlin-Köpenick nach einem Streit in einem BVG-Bus von einem unbekannten Mann mit einem Messer schwer verletzt worden. Der 56-Jährige hatte den späteren Angreifer zuvor am Mittwochabend in dem Bus der Linie 164 um Ruhe gebeten, als dieser herumschrie, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als der Fahrgast den Bus in der Glienicker Straße verließ, folgte ihm der Fremde. In der Mahlower Straße verletzte er den Fahrgast dann mehrfach mit einem Messer am Rücken und flüchtete. Der 56-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

  • Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren