Farbangriffe auf SPD-Büros in Berlin

02.02.2021 Unbekannte Täter haben Berliner SPD-Parteibüros in Pankow, Neukölln und Lichtenberg attackiert. Menschen wurden dabei nicht verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Am Morgen hatte ein Zeitungszusteller die mit Farbe besprühte Glasfront eines Bürogebäudes in der Berliner Straße bemerkt und die Beamten gerufen. Sie fanden ein Bekennerschreiben, das geprüft wird.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei einer weiteren Attacke in der Rathausstraße in Lichtenberg wenige Stunden später bewarfen die Täter Jalousien und die Hausfassade eines Bürogebäudes mit Farbe. Bei einem SPD-Kreisbüro in der Hermannstraße bemerkten Beamte einer Streife des Zentralen Polizei-Objektschutzes die Farbschmiererei. Auch in Lichtenberg und Neukölln wurden Schreiben gefunden. Zudem wird laut Polizei geprüft, ob zwischen den drei Taten ein Zusammenhang besteht. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt.

Die Berliner SPD sprach in einer Mitteilung von politisch motivierten Angriffen. Diese seien Ausdruck von Roheit und Feigheit, sagte Familienministerin Fanziska Giffey, die SPD-Spitzenkanidatin für die Abgeordnetenhauswahl in diesem Jahr ist.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News