Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuer im Hotel: Gäste und Angestellte in Sicherheit gebracht

25.02.2019 - Schreck am Montagmorgen: Wegen eines Feuers muss ein Hotel in Bad Säckingen geräumt werden. Es ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Hotelgäste und Angestellte kommen mit leichten Verletzungen davon.

  • Ein Rauchmelder, umgeben von Rauch, hängt an einer Zimmerdecke einer Wohnung. Foto: Peter Steffen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rauchmelder, umgeben von Rauch, hängt an einer Zimmerdecke einer Wohnung. Foto: Peter Steffen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bad Säckingen (dpa/lsw) - Wegen eines Feuers in einem Kabelschacht ist ein Hotel in Bad Säckingen (Kreis Waldshut) am Montagmorgen geräumt worden. Elf Übernachtungsgäste und die Angestellten wurden in Sicherheit gebracht, teilte die Polizei mit. Der Rettungsdienst stellte bei einigen von ihnen leichte Reizungen der Atemwege fest. Ins Krankenhaus musste niemand.

Wegen des Rauchs sei das Hotel in der Innenstadt von Bad Säckingen zunächst nicht bewohnbar. Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt den Brand verursachte. Ausgebrochen sei das Feuer in der Stromverteilung im Keller des Hotels. Von dort breitete es sich über den Kabelschacht aus.

In den frühen Morgenstunden hatte den Angaben zufolge ein Rauchmelder in dem Hotel nahe der deutsch-schweizerischen Grenze Alarm geschlagen, eine Angestellte rief die Polizei. Ein Polizeibeamter weckte die Hotelgäste, um sie in Sicherheit zu bringen. Der gesamte Kabelschacht habe gebrannt und für Rauch in dem Hotel gesorgt. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf weitere Teile des Gebäudes übersprangen. Die Schadenshöhe ist laut Polizei noch unklar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren