Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Finalisten für «#Farbenbekennen-Awards» stehen fest

23.10.2019 - Berlin (dpa/bb) - Ein Publizist, eine Gesundheitsberaterin und ein Käseproduzent: Für den Publikumspreis des diesjährigen Berliner «#Farbenbekennen-Awards» für geflüchtete Menschen stehen drei Finalisten fest. Bis 13. November können Berliner nun im Internet unter farbenbekennen.de ihren Favoriten wählen. Am 1. Dezember erhält dieser dann im Rathaus die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung. Hinzu kommt ein weiterer Preisträger, den eine Jury ausgesucht hat. Auch dieser erhält 10 000 Euro.

  • Initiatorin Sawsan Chebli. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Initiatorin Sawsan Chebli. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die «#Farbenbekennen-Awards» wurden 2018 zum ersten Mal verliehen. Sie sollen das Engagement geflüchteter Menschen für die deutsche Gesellschaft würdigen und mithelfen, diese «sichtbarer» zu machen. Der Publikumspreis wird diesmal zum Thema Gründergeist vergeben.

Zur Auswahl stehen Ramy Al-Asheq aus Syrien, der das deutsch- arabische Online-Magazin «Fann» mitbegründete, und Anab Mohammud aus Somalia, die mit ihrer Initiative Space2GroW (Raum zum Wachsen) geflüchtete Frauen in gesundheitlichen Fragen berät. Dritter im Bunde ist der Syrer Beslan Kabartai, dessen Berliner Firma Freudy in Brandenburg diverse Käsesorten und Joghurt produziert.

«Motiviert davon, ihrer neuen Heimat etwas wiederzugeben, sind unsere drei Nominierten den unglaublich weiten Weg vom Geflüchteten zum Unternehmensgründer gegangen», sagte Sawsan Chebli, Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Initiatorin der Kampagne. «Sie zeigen, dass Geflüchtete nicht die Fremden unter uns sind.»

Moderatorin Dunja Hayali als weiteres Jurymitglied sagte: «Viel zu selten sprechen wir in der öffentlichen Debatte über das, was Geflüchtete für unser Land bereits leisten, wie sie hier einen Neuanfang wagen und welche Erfolge sie dabei erzielen.» Die «#Farbenbekennen-Awards» zeigten genau das. «Und setzen damit ein wichtiges und solidarisches Zeichen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren