Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Frau mit Messer angegriffen: 19-Jähriger in U-Haft

13.08.2020 - Nach einem Messerangriff auf eine Frau in einem Berliner Mehrfamilienhaus ist ein 19-Jähriger in Untersuchungshaft genommen worden. Der Haftbefehl erging wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung, wie eine Sprecherin der Berliner Staatsanwaltschaft am Donnerstagabend sagte. Das 32 Jahre alte Opfer des Angriffs wurde nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft lebensgefährlich verletzt.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aus welchen Gründen der Mann die Frau attackiert haben soll, blieb zunächst offen. Er sei am Mittwochabend in der Palisadenstraße im Stadtteil Friedrichshain in der Wohnung seiner Mutter festgenommen worden, hieß es von der Polizei. Die Tat sei in deren Nachbarschaft begangen worden.

Am Mittwoch hatte die Mordkommission eine Personenbeschreibung des Täters veröffentlicht und Zeugen um Mithilfe gebeten. In dem Aufruf hieß es, die angegriffene Anwohnerin sei zunächst einem Mann begegnet, der auf der Straße stand und telefonierte. Der Unbekannte sei ihr dann ins Wohnhaus gefolgt, habe sie überfallen und ihr Stiche und Schnitte zugefügt. Hausbewohner kamen zu Hilfe, der Täter flüchtete. Die 32-Jährige wurde mit ihren schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren