Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Freibäder bereiten Öffnung vor: Ohne Umkleideräume

18.05.2020 - Die Berliner Freibäder sollen bald schrittweise wieder öffnen. «Läuft alles nach Plan, könnten tatsächlich am 25. Mai die ersten Freibäder starten», teilten die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) am Montag mit. Für jedes der Bäder sei ein eigenständiges Konzept nötig. Der Senat hatte beschlossen, dass die Frei- und Strandbäder in der Stadt am 25. Mai wieder öffnen dürfen. Voraussetzung sind mit den Ämtern abgestimmte Hygienepläne und die Einhaltung von Abstandsregeln.

  • Absperrband steht vor einem Becken eines Freibades. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Absperrband steht vor einem Becken eines Freibades. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Betriebskonzepte sehen vor, dass die Umkleiden und Duschräume geschlossen bleiben, hieß es von den BBB. Zeitkarten müssen vorab online gekauft werden und sind nur für ein bestimmtes Zeitfenster gültig und in begrenzter Zahl verfügbar. Für alle Bäder solle ein Einheitstarif von voraussichtlich 3,80 Euro pro Besuch gelten. Auch im Wasser müssten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Je nach Entwicklung könnten die vorgesehenen Regeln später angepasst werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren