Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Friedrichshafen beendet kurze Siegesserie der Berlin Volleys

23.01.2019 - Berlin (dpa/bb) - Nach fünf siegreichen Bundesligaspielen in Serie haben die Berlin Volleys erstmals wieder eine Niederlage einstecken müssen. Das Duell gegen den Pokalfinalisten VfB Friedrichshafen verlor der deutsche Meister am Mittwochabend klar mit 0:3 (23:25, 17:25, 21:25). Vor der stattlichen Kulisse von 7276 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle half den Berlinern auch der Einsatz von Neuzugang Sergej Grankin im Zuspiel nicht auf die Sprünge. Der 38-jährige Russe, der tags zuvor erstmals am Training seiner neuen Mannschaft teilgenommen hatte, deutete bei seiner recht langen Einsatzzeit aber durchaus sein Organisationstalent an.

  • Trainer der Berliner Volleys, Stelian Moculescu. Foto: Soeren Stache/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trainer der Berliner Volleys, Stelian Moculescu. Foto: Soeren Stache/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nur einmal gingen die Gastgeber im ersten Satz in Führung, und zwar durch ein Ass von Mannschaftskapitän Sebastian Kühner zum 14:13. Friedrichshafen agierte im Angriff durchweg effektiver, verzeichnete eine geringere Quote an Eigenfehlern. Auch ein Punktverlust durch eine Rote Karte gegen Trainer Vital Heynen wegen fortgesetzten Reklamierens brachte den VfB nicht vom Kurs ab.

In der Folgezeit dominierte Friedrichshafen das Geschehen. Im zweiten Satz hatten sich die Gäste beim 14:7 erstmals mit sieben Punkten Vorsprung abgesetzt. Vor allen ihr Angreifer Bartlomiej Boladz fand allzu oft Lücken in der Abwehr der Berliner.

Hatten die BR Volleys im Hinspiel am Bodensee noch einen 0:2-Satzrückstand in einen 3:2-Sieg umgewandelt, so fehlten ihnen diesmal die Mittel zur Wiederholung einer solchen Aufholjagd.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren