Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fußgänger-Verband: Keine Elektro-Skateboards auf Gehwegen

11.12.2018 - Berlin (dpa/bb) - Fußgänger- und Radfahrerinitiativen machen gegen die geplante Erlaubnis für Tretroller und Skateboards mit Elektromotor mobil. Der Fußgänger-Lobbyverein Fuss warnte am Dienstag in Berlin vor drohenden Unfallgefahren durch Motor-Skateboards auf den Gehwegen. Der Verein kündigte an, eine geplante Demonstration der Elektro-Fahrzeug-Lobby am Donnerstag vor dem Bundesverkehrsministerium symbolisch zu blockieren. Der Radfahrer-Verband ADFC hatte bereits kürzlich von «chaotischen Zuständen» auf den Radwegen durch die angekündigten E-Tretroller gesprochen.

  • Ein Mann fährt mit einem Elektro-Skateboard. Foto: Holger Hollemann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann fährt mit einem Elektro-Skateboard. Foto: Holger Hollemann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Bundesverkehrsministerium will kleine Tretroller mit E-Motor im kommenden Jahr auf Radwegen und Straßen erlauben. Außerdem soll es laut mehreren Berichten eine zweijährige Testphase für das Fahren von Skateboards mit Motor geben. Bisher sind diese Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen und Wegen verboten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren