Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

02.02.2020 - Berlin (dpa/bb) - Eine Fußgängerin ist in Berlin-Köpenick auf einem Zebrastreifen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die 39-Jährige erlitt bei dem Unfall am Samstagnachmittag in der Kaulsdorfer Straße Kopfverletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

  • Der Schriftzug "Notarzt" steht auf einem Fahrzeug. Foto: Lisa Ducret/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schriftzug "Notarzt" steht auf einem Fahrzeug. Foto: Lisa Ducret/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In dieser Woche wurden mehrere Fußgänger von Autos angefahren und schwer verletzt. Am Donnerstag gab es laut Polizei vier Schwerverletzte. Am Freitagmorgen wurde eine 18-Jährige im Ortsteil Neu-Hohenschönhausen nach einem Zusammenprall mit einem Auto mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Laut Polizei sind seit Anfang des Jahres sieben Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen: ein Fußgänger, zwei Radfahrerinnen, zwei Motorradfahrer, ein Mopedfahrer und eine Auto-Beifahrerin. Vier der Toten waren Senioren, sagte eine Sprecherin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren