Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fußgängerin tödlich erfasst: Lkw-Fahrer kommt vor Gericht

26.02.2020 - Berlin (dpa/bb) - Weil er beim Rechtsabbiegen mit seinem Sattelzug eine 63 Jahre alte Fußgängerin tödlich erfasst haben soll, kommt ein Lkw-Fahrer heute vor das Amtsgericht Berlin-Tiergarten. Der 40-Jährige soll laut Ermittlungen im Februar 2018 im Stadtteil Kreuzberg abgebogen sein, ohne anzuhalten und ohne die Passanten zu beachten, die bei grüner Ampel die Straße überqueren wollten. Erschwerend für seine Sicht sei hinzugekommen, dass die Windschutzscheibe des Wagens stark verschmutzt gewesen sei und die heruntergeklappte Sonnenblende den Frontspiegel verdeckt habe. Die Fußgängerin sei noch am Unfallort gestorben. Für den Prozess wegen fahrlässiger Tötung ist ein Tag vorgesehen.

  • Eine Bronzefigur der Justitia. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Bronzefigur der Justitia. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren