Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gewitter und Starkregen für Brandenburger Südwesten

25.08.2019 - Cottbus/Potsdam (dpa/bb) - Brandenburger müssen ab dem Sonntagnachmittag im Süden und Westen des Landes mit kräftigen Gewittern und Starkregen rechnen. Ein Hochdruckgebiet bringt am Nachmittag und Abend von der Niederlausitz über Teltow-Fläming bis ins Havelland Gewitter und heftigen Starkregen mit über 25 Liter pro Quadratmeter, wie der Deutsche Wetterdienst auf seiner Internetseite mitteilte. Eine zuvor gemeldete Unwetterwarnung des DWD wurde aufgehoben. Neben heftigem Regen und Gewittern sind Sturmböen mit 70 km/h und Hagel möglich. In der Nacht lassen die Gewitter dann nach. Für Montag kündigten die Meteorologen einen Wechsel aus Sonne und Wolken an, besonders ab dem Mittag örtlich Schauer oder starke Gewitter bei Temperaturen um 29 bis 32 Grad. Unwetter mit heftigem Starkregen sind laut DWD nicht ausgeschlossen.

  • Dunkle Regenwolken ziehen über die Landschaft im Landkreis Oder-Spree. Foto: Patrick Pleul/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dunkle Regenwolken ziehen über die Landschaft im Landkreis Oder-Spree. Foto: Patrick Pleul/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren