Glatte Straßen sorgen für Unfälle in Brandenburg

24.01.2021 Am Wochenende sorgten glatte Straßen in Brandenburg für Unfälle - eine 46 Jahre alte Autofahrerin wurde schwer verletzt. Die Frau war nach Angaben der Polizeidirektion Ost am Samstag auf der K7301 zwischen den Angermünder Ortsteilen Gellmersdorf und Neukünkendorf (Uckermark) unterwegs, als sie wegen glatter Fahrbahn in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto verlor und in den Gegenverkehr geriet. Die 46-Jährige sei frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Sie musste demnach mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die 22 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Lauchhammer (Oberspreewald-Lausitz) wurden ein 68 Jahre alter Porschefahrer und seine 71 Jahre alte Beifahrerin bei einem Unfall verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Wagen aufgrund der nicht den Witterungsverhältnissen angepassten Geschwindigkeit auf der glatten Fahrbahn der L57 von der Fahrbahn ab. Der Fahrer versuchte gegenzulenken, daraufhin brach das Auto nach Polizeiangaben nach links aus, fuhr über eine Böschung und kollidierte anschließend mit zwei Bäumen. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den 68-Jährigen.

Der Deutsche Wetterdienst kündigte für den Wochenanfang an, dass es wieder glatt auf den Straßen werden kann.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News