Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Grütters: Gutscheinlösung erspart Härten für Veranstalter

02.04.2020 - Kulturstaatsministerin Monika Grütters sieht in der angestrebten Gutscheinlösung für Tickets von Konzerten und Veranstaltungen einen sinnvollen Kompromiss. «Dieser Weg nimmt die Veranstalter wie auch ihre Besucher gleichermaßen in den Blick», sagte die CDU-Politikerin der dpa in Berlin auf Anfrage. «Die Aussicht auf ein kulturelles Erlebnis bleibt genauso erhalten wie dem Veranstalter echte Härten erspart werden.»

  • Monika Grütters (CDU), Kulturstaatsministerin, beantwortet eine Frage. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Monika Grütters (CDU), Kulturstaatsministerin, beantwortet eine Frage. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Kultur- und Kreativwirtschaft sei erheblich durch die aktuelle Pandemie betroffen, sagte Grütters. Dies gelte insbesondere auch für die Veranstaltungswirtschaft. Die deutschen Konzert-, Tournee- und Festival-Veranstalter verkaufen nach den Angaben jährlich mehr als 120 Millionen Eintrittskarten und erwirtschaften einen Umsatz von rund fünf Milliarden Euro. Die Veranstalter sehen sich nun mit dem Problem der Rückerstattung von Tickets und dadurch entstehenden Liquiditätsengpässen konfrontiert.

«Ich freue mich, dass wir heute im Corona-Kabinett gemeinsam eine Lösung gefunden haben, bei der es Veranstaltern möglich ist, dem Inhaber einer Eintrittskarte statt der Rückzahlung des Geldes einen Gutschein anbieten zu können», sagte Grütters. Damit könne der Inhaber eine andere gleichwertige Veranstaltung besuchen.

Dies soll bis zum 31. Dezember 2021 möglich sein. «Damit haben die Veranstalter genügend Zeit, anderweitig zu disponieren und ihren Kunden Alternativen anzubieten», sagte Grütters. Machen diese von dem Gutschein bis dahin keinen Gebrauch, erhalten die Kunden von den Veranstaltern schließlich ihr Geld zurück. Nun werde ein gesetzlicher Formulierungsvorschlag abgestimmt, kündigte Grütters an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren