Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gruppe vor Volksbühne beschimpft und mit Reizstoff besprüht

13.08.2020 - Vor der Volksbühne in Berlin-Mitte ist eine Gruppe Männer und Frauen von einem Mann zuerst beschimpft und wenig später mit Reizstoff besprüht worden. Ein 21-Jähriger und ein 33-Jähriger erlitten bei der Attacke in der Nacht zu Donnerstag Augen- und Atemwegsreizungen, wie die Polizei mitteilte. Ein 20-Jähriger soll homophob beleidigt worden sein. Der Angreifer entkam auf seinem Fahrrad. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz im Landeskriminalamt ermittelt wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung. Laut Polizei saß die Gruppe auf den Stufen vor dem Theater. Nachdem der Mann gepöbelt hatte, kam er eine Viertelstunde wieder zurück und griff an.

  • Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren