Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hallenfrage für Pokalfinale von Alba offen

13.01.2020 - Berlin (dpa) - Noch eine Kleinigkeit essen und dann schnell zum Zug nach Berlin. Die Alba-Basketballer hatten es am Sonntag eilig, um nach dem klaren 82:66 bei den Brose Bamberg möglichst fix aus Franken zurück in die Hauptstadt zu kommen. Den Finaleinzug und ein Heimlos gegen die EWE Baskets Oldenburg hatten sie im Gepäck, aber auch ein großes Fragezeichen. Wo wird das Endspiel am 16. Februar stattfinden?

  • Marco Baldi, Geschäftsführer von Alba Berlin, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Anne Pollmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Marco Baldi, Geschäftsführer von Alba Berlin, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Anne Pollmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die eigentliche Heimspielstätte Mercedes-Benz-Arena ist an diesem Tag von den Eishockeyspielern der Eisbären Berlin belegt und in der Max-Schmeling-Halle spielen die Füchse Berlin. «Wir sind da seit geraumer Zeit in Gesprächen, weil der Termin fix ist und wir das wussten», sagte Alba-Geschäftsführer Marco Baldi, «die Gespräche sind noch nicht beendet, aber in den nächsten Tagen werden wir es hoffentlich kundtun können.» 

Direkt nach Spielende kursierte sogar das Gerücht, dass die Berliner für das Finale nach Hamburg ausweichen würden. Doch das wollte Baldi nicht kommentieren. Zudem ist die Barclaycard Arena durch ein Konzert der Band Slipknot belegt.

Baldis Fokus richtete sich bereits auf Dienstag. Dann muss Alba Berlin in der Euroleague bei Olympiakos Piräus (20.00 Uhr/Magentasport) spielen. Nach wenigen Stunden Schlaf trafen sich die Spieler bereits am Montagvormittag, um die Reise nach Athen anzutreten. Nach den zwei Euroleague-Niederlagen gegen Valencia und Maccabi Tel Aviv sowie der Bundesliga-Pleite in Göttingen wird der deutliche Sieg in Bamberg und der Einzug in das Pokalfinale eine motivierende Wirkung haben. Auch wenn die Frage nach der Spielstätte direkt nach der Partie noch offen war.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren