Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Heidekrautbahn fährt mit Wasserstoffzug nach Berlin

11.02.2019 - Berlin (dpa/bb) - Mit einem Wasserstoffzug ist die Heidekrautbahn am Montag von Basdorf nach Berlin-Gesundbrunnen gefahren. An der Sonderfahrt des Brennstoffzellenzuges «Coradia iLint» nahmen auch die Ministerin für Infrastruktur in Brandenburg, Kathrin Schneider, und Umweltminister Jörg Vogelsänger (beide SPD) teil, wie eine Sprecherin der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB) mitteilte. Das Unternehmen plant, ab 2022 auf ihrer Strecke RB 27 Wasserstoffzüge einzusetzen. Nach NEB-Angaben bewegt sich ein Brennstoffzellenzug komplett emissionsfrei und geräuscharm.

  • Ein Zug der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) steht am Bahnhof in Schönwalde nahe Wandlitz. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Zug der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) steht am Bahnhof in Schönwalde nahe Wandlitz. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Heidekrautbahn fährt aus Karow ganz im Norden Berlins über Basdorf in die Landkreise Oberhavel und Barnim. Das Eisenbahnunternehmen NEB plant, bis 2023 die alte Stammstrecke auszubauen, die bis zum Mauerbau bereits in Wilhelmsruh startete. Da das alte Gleisbett noch vorhanden ist, rechnet die NEB damit, die Stammstrecke bis 2023 fertigzustellen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren