Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Homophob beleidigt und ins Gesicht geschlagen

21.05.2020 - Zwei Männer sind in der Nacht zu Donnerstag am Steinplatz in Berlin-Charlottenburg homophob beleidigt und geschlagen worden. Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die 28 und 38 Jahre alten Männer gegen 3.20 Uhr in Richtung Hardenbergplatz unterwegs, als sie aus einer Gruppe von zwei Frauen und zwei Männern angesprochen und homophob beleidigt wurden. Ein 22-Jähriger sei den beiden gefolgt und habe dem 38-Jährigen zweimal ins Gesicht geschlagen. Rettungskräfte behandelten ihn vor Ort. Polizisten nahmen wenig später einen 22-Jährigen in der Nähe fest, auf den die Beschreibung zutraf. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

  • Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren