Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Im Fall des Aufstiegs: Paderborn feiert mit den Fans

14.05.2019 - Paderborn (dpa/lnw) - Eine mögliche Aufstiegsfeier des SC Paderborn würde erst am Montag nach dem letzten Spiel bei Dynamo Dresden stattfinden. Nach Informationen des Clubs sollen alle Fans, auch die, die den Club zur letzten Zweitligapartie am Sonntag in Dresden begleiten werden, die Möglichkeit haben, mit der Mannschaft gemeinsam in der Heimat zu feiern. «Es wird für die Mannschaft einen großen Empfang am Rathaus geben», sagte Bürgermeister Michael Dreier dem WDR. Da es keinen Rathausbalkon gibt, müsste für die Feierlichkeiten eine provisorische Bühne aufgebaut werden. Es wird erwartet, dass etwa 2000 Anhänger die Paderborner zum Spiel in Dresden begleiten.

  • Eine Flagge mit dem Logo des SC Paderborn. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Flagge mit dem Logo des SC Paderborn. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zuversicht auf den zweiten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nach 2014 ist groß. «Jetzt sind alle heiß, wir fahren mit einem positiven Gefühl nach Dresden und wollen das Ding ziehen. Mit dieser Power stoppt uns keiner mehr, auch nicht Dynamo Dresden», sagte Doppel-Torschütze Christopher Antwi-Adjej nach dem 4:1-Erfolg gegen den Hamburger SV am Sonntag. Sollten die Ostwestfalen den zweiten Platz mit einem Punkt Vorsprung auf Union Berlin nicht verteidigen, müsste die Mannschaft in die Relegationsspiele gegen den VfB Stuttgart.

Trainer Steffen Baumgart wird die Abläufe in dieser Woche nicht ändern. Nach dem freien Dienstag beginnt am Mittwoch um 14.00 Uhr mit einem öffentlichen Training die Vorbereitung auf die Partie am Sonntag. Die weiteren Trainingseinheiten sind nichtöffentlich, am Samstag wird das Team nach Dresden aufbrechen. Personell kann Baumgart auf alle Spieler setzen, die in dieser Saison bereits eingesetzt worden sind.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren