Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kretzschmar zu Gyöngyös-Sieg: «Alle haben Beitrag geleistet»

30.09.2020 - Hochzufrieden waren die Füchse nach dem souveränen Einzug in die Gruppenphase der European League. Mit dem 36:24-Erfolg am Dienstagabend gegen die Ungarn aus Gyöngyös verband der Berliner Handball-Bundesligist eine überraschend dominante Vorstellung. «Da kann man schon mal Stolz sein, wie die Mannschaft aufgetreten ist. Das war sehr eindrucksvoll», erklärte Füchse-Sportvorstand Stefan Kretzschmar.

  • Stefan Kretzschmar, Sportdirektor der Füchse Berlin, spricht nach dem Spiel auf einer Pressekonferenz. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Stefan Kretzschmar, Sportdirektor der Füchse Berlin, spricht nach dem Spiel auf einer Pressekonferenz. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Sonderlob gab es für den neuen Coach Jaron Siewert. «Er hat die Mannschaft grandios eingestellt. Alle Spieler haben heute ihren Beitrag geleistet», sagte Kretzschmar. Die Freude war umso größer, weil der Sportvorstand sein Team schon unter Druck sah: «Wir mussten die Gruppenphase erreichen.». Am Donnerstag werden die Gruppen ausgelost.

Mit dem Einzug in die Gruppenphase haben die Füchse ein erstes Ziel erreicht. Zudem konnten die ersten beiden Pflichtspiele gewonnen werden. «Mit einem Positiverlebnis zu starten, ist immer gut. Und das Spiel mit so viel Dominanz zu gestalten, gibt noch einmal Rückenwind», sagte Siewert.

Besonders freute den 26-Jährigen, dass die in der zweiten Hälfte eingesetzten A-Jugendlichen Mattes Langhoff (3 Tore) und Robin Heines (2) durchaus zu gefallen wussten: «Sie leisten ihren Beitrag - und das nicht zu gering.»

Die Jugend musste auch ran, weil die Ausfall-Liste erneut angewachsen war. Nach dem Sextett Fabian Wiede, Jacob Holm, Frederik Simak, Milos Vujovic, Johan Koch und Mattias Zachrisson konnten auch Jakov Gojun und Simon Ernst nicht auflaufen. «Das waren reine Vorsichtsmaßnahme», bemerkte Kretzschmar und gab Entwarnung. Am Samstag starten die Füchse in Nordhorn (20.30 Uhr/Sky) in die Bundesliga-Saison. «Ich hoffe, dass der eine oder andere uns wieder unterstützen kann», bemerkte Siewert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren