Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kristina Vogel erhält Ehrenpreis des Radsport-Weltverbandes

01.03.2020 - Berlin (dpa) - Mit Ovationen ist Kristina Vogel am Schlusstag der Bahnrad-Weltmeisterschaften für ihre außergewöhnlichen Leistungen mit dem Ehrenpreis des Weltverbandes UCI ausgezeichnet worden. «2018 hat sich mein Leben total verändert. Ich dachte, ich kann eine dritte oder vierte Goldmedaille gewinnen. Aber das Leben schreibt manchmal eine andere Gesichte. Nach schweren Momenten dachte ich, dass Leben muss weitergehen. Je schneller ich das akzeptiere, desto schneller kann es weitergehen. Und es ist toll geworden», sagte die 29-Jährige am Sonntag im Berliner Velodrom.

  • Kristina Vogel, Botschafterin der Bahnrad-WM. Foto: Sebastian Gollnow/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kristina Vogel, Botschafterin der Bahnrad-WM. Foto: Sebastian Gollnow/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vogel ist seit ihrem schlimmen Trainingsunfall 2018 in Cottbus querschnittsgelähmt. Die Erfurterin gewann in ihrer Karriere zweimal Olympia-Gold und elf Mal den WM-Titel. Bei der WM in Berlin fungierte sie als Botschafterin, außerdem kommentierte sie die Rennen auf dem hauseigenen Kanal der UCI.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren