Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Landessportbund begrüßt Tokio-Verschiebung

24.03.2020 - Der Landessportbund Berlin und Sportler haben die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 begrüßt. «Die Entscheidung des IOC ist die einzig richtige», sagte LSB-Präsident Thomas Härtel am Dienstag. «Unsere Athletinnen und Athleten, die sich auf die Spiele vorbereitet haben, brauchen jetzt erst recht unsere Unterstützung.»

  • Thomas Härtel, Präsident des Landessportbundes Berlin. Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Thomas Härtel, Präsident des Landessportbundes Berlin. Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Sommerspiele sollen auf «ein Datum nach 2020 verlegt werden», aber nicht später als im Sommer 2021 stattfinden, hatte das Internationale Olympische Komitee zuvor mitgeteilt. Das hatten IOC und die Olympia-Organisatoren in Japan gemeinsam am Dienstag beschlossen.

«Das IOC hat Verantwortung gezeigt und die richtige Entscheidung getroffen und den Sportlern den Druck von den Schultern genommen», sagte der Berliner Radprofi Maximilian Schachmann (26).

«Das war gesellschaftlich unumgänglich», betonte auch der gebürtige Berliner Kanu-Olympiasieger Ronald Rauhe (38), der für Potsdam startet. «Diese Spiele wären die Hölle für uns gewesen. Wir waren in einem ständigen Dilemma: Auf der einen Seite wollten wir trainieren, auf der anderen unserer Vorbildfunktion in der Gesellschaft gerecht werden und Kontakte meiden.» Der viermalige Medaillengewinner sollte nach den Spielen seine Karriere beenden. «Jetzt muss ich das erstmal sacken lassen und mit meiner Frau Gespräche führen», sagte Rauhe. «Das dauert jetzt vielleicht ein paar Wochen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren