Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann mit Klappmesser verletzt: Verdächtiger flüchtet

25.05.2020 - Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Reinickendorf ist ein 45-jähriger Mann am Kopf verletzt worden. Ein 27-Jähriger soll ihn am Sonntagnachmittag im Streit wegen einer gemeinsamen Bekannten mit einem Klappmesser angegriffen haben, teilte die Polizei am Montag mit. Zeugen beobachteten demnach, wie der 45-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Holzknüppel auf den Kopf schlug und verletzte. Der ältere Mann soll sich zu einer Tankstelle in der Nähe gerettet haben und kam später zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der zweite Mann verschwand vor dem Eintreffen der Polizei und wird seitdem polizeilich gesucht. Die Ermittlungen zur Tat dauern an. Laut Polizei machten Zeugen und der Verletzte unterschiedliche Aussagen zu dem Geschehen.

  • Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren