Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann niedergestochen: Tatverdächtiger in U-Haft

25.07.2019 - Berlin (dpa/bb) - Nach einer Messerattacke in Berlin-Gesundbrunnen ist gegen einen 32-Jährigen Haftbefehl erlassen worden. Der Mann sei dringend verdächtig, am 22. Juli auf das 46 Jahre alte Opfer eingestochen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag auf Twitter mit.

  • Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demnach stellte sich der Verdächtige selbst. Der Angreifer war zunächst geflohen. Der Haftbefehl erging wegen des Verdachts eines versuchten Totschlags. Das Motiv sei noch unklar. Ermittelt werde in alle Richtungen, so die Staatsanwaltschaft.

Der Schwerverletzte war am Montagabend in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert worden. Lebensgefahr bestand laut Polizei aber nicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren