Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann wirft an der Sonnenallee mit Messern: SEK-Einsatz

12.05.2020 - Eine Frau will sich trennen - und in der bekanntesten Straße Neuköllns fliegen Messer. Feuerwehr und SEK sind im Einsatz.

  • SEK-Beamte verlassen einen Einsatzort. Foto: picture alliance/Maurizio Gambarini/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    SEK-Beamte verlassen einen Einsatzort. Foto: picture alliance/Maurizio Gambarini/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weil seine Frau mit den Kindern ausziehen wollte, hat ein Mann in Berlin-Neukölln mit Messern geworfen und einen SEK-Einsatz ausgelöst. Ein Polizist des Spezialeinsatzkommandos wurde dabei durch ein Messer am Montagnachmittag leicht verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der 36-jährige Mann sorgte demnach bereits am frühen Nachmittag für einen ersten Einsatz von Polizisten in der Sonnenallee, weil er sich «auffällig» benahm. Die Trennung seiner Frau und der angekündigte Auszug mit den drei Kindern soll der Auslöser gewesen sein.

Kurz darauf eskalierte die Lage. Der Mann warf laut den Zeugenaussagen ein Messer auf einen im Haus wohnenden Verwandten der Familie, verletzte aber niemanden. Die Polizei rückte erneut an. Der Mann stellte sich daraufhin mit einem Messer in der Hand auf ein Fensterbrett. Die Polizisten zogen sich vorerst zurück, riefen die Feuerwehr zur Unterstützung mit einem Sprungtuch und forderten das Spezialeinsatzkommando an.

Als das Sprungtuch aufgebaut war und der Mann ein Messer aus dem Fenster warf, stürmte das SEK die Wohnung. Bei der Festnahme flog dann das Messer, das einen Polizisten leicht verletzte. Eine Behandlung durch einen Arzt war aber nicht nötig. Gegen den Mann wird jetzt wegen diverser Delikte ermittelt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren