Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehrere Demos in Berlin gegen Syrien-Offensive der Türkei

18.10.2019 - Berlin (dpa/bb) - Anlässlich der türkischen Militär-Offensive in Syrien stellt sich die Berliner Polizei auf Demonstrationen am Samstag und Sonntag ein. «Bis jetzt liegen uns zwei Anmeldungen vor. Wegen des aktuellen Themas können aber noch weitere Aufrufe dazu kommen», sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Das kurdische Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit «Civaka Azad» erwartet demnach bis zu 2000 Menschen für eine Anti-Kriegsdemonstration am Samstag auf dem Potsdamer Platz (13.00 Uhr).

  • Kurden protestieren gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kurden protestieren gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Demo steht unter dem Motto «Gegen den türkischen Angriffskrieg in Nordsyrien - Solidarität mit Rojava». Für eine Kundgebung auf dem Hermannplatz in Neukölln zum gleichen Thema seien ebenfalls für Samstag (17.00 Uhr) 200 Menschen angemeldet, sagte die Sprecherin.

In vielen Städten demonstrieren in diesen Tagen Tausende Kurden gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien. Viele von ihnen werfen der Türkei einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg vor.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren