Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mit Coronavirus infizierter Mann in Berlin ist stabil

02.03.2020 - Der mit dem Coronavirus infizierte Berliner ist stabil. Dies teilte die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung am Montag mit. Demnach handle es sich um einen jungen Mann aus dem Stadtteil Berlin-Mitte. Er liegt den Angaben zufolge in der Charité isoliert und wird behandelt. Bisher konnten zehn Personen ausfindig gemacht werden, mit denen er in Kontakt war. Diese werden häuslich in Berlin sowie Nordrhein-Westfalen isoliert.

  • Dilek Kalayci (SPD), Berlins Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, spricht. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dilek Kalayci (SPD), Berlins Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, spricht. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Berliner Kontaktpersonen sollen am heutigen Montag auf den Coronavirus getestet werden. Die Suche nach weiteren möglichen Kontaktpersonen läuft. Der junge Mann wurde am Sonntag in die Charité eingeliefert. Auch Mitarbeitende der Rettungsstelle werden kontaktiert. Die Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci will am Montag (12 Uhr) über weitere Details zu dem Fall informieren.

In Deutschland sind bislang mehr als 130 Infektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 bekannt, das die Lungenerkrankung Covid-19 verursachen kann.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren