Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach Hitlergruß: Vorläufige Festnahme in Berlin-Kreuzberg

13.08.2019 - Berlin (dpa/bb) - Ein 30 Jahre alter Mann hat in Berlin-Kreuzberg von seinem Balkon verfassungsfeindliche Parolen gerufen. Außerdem habe er den Hitlergruß gezeigt und eine Passantin beleidigt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den Pöbler am Montagabend vorläufig fest, ließen ihn später aber wieder auf freien Fuß. Er muss sich nun unter anderem wegen Volksverhetzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

  • Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren