Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nachschreibetermin: Abiturprüfungen können sich verschieben

19.03.2020 - Für die Abiturprüfungen können in diesem Jahr generell auch die Nachschreibtermine genutzt werden. Das teilte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Bildung am Donnerstag auf Anfrage mit. «Die Entscheidung treffen die jeweiligen Schulleitungen.» Darauf hätten sich Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres und Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (beide SPD) verständigt.

  • Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, kommt zur Plenarsitzung des Berliner Abgeordnetenhauses. Foto: Gregor Fischer/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, kommt zur Plenarsitzung des Berliner Abgeordnetenhauses. Foto: Gregor Fischer/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wenn Schulleitungen der Auffassung sind, dass die Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Abiturprüfung nur eingeschränkt möglich war, können sie jeweils entscheiden, ob sie den Haupt- oder lieber den ersten Nachschreibtermin als Termin für die Abiturprüfungen nutzen wollen», erklärte der Sprecher.

Ob sich die jeweiligen Termine einhalten ließen, sei von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie abhängig. Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD) erklärte dazu: «In diesen besonderen Zeiten ist es für Schulen wichtig, dass sie flexibel und der jeweiligen Situation angemessen entscheiden können. Das stellen wir mit der neuen Regelung für die Abiturprüfungen sicher.»

Berliner Schulleitungen sollen bis Freitag der Fachaufsicht in der Senatsverwaltung mitteilen, welchen Termin sie wahrnehmen wollen. In Berlin betrifft das den Angaben zufolge nur die Abiturprüfungen, die nach den Osterferien angesetzt sind. In Brandenburg waren die Schulleitungen gebeten, dem zuständigen Schulamt ihre Entscheidung schon bis Donnerstag (19. März) mitzuteilen. Dort starten die Abiturprüfungen aber erst nach den Osterferien.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren