Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Name gesucht für den neuen Brandenburger Landtagshonig

20.04.2019 - Potsdam (dpa/bb) - Die Brandenburger Bürger können bei der Suche nach einem Namen für den neuen Honig des Landtags mitmachen. Noch bis zum 30. April können Interessierte im Internet einen Namen vorschlagen, heißt es beim Landtag im Internet. Im Frühling bekommt das Parlament zwei Bienenbeuten - die Behausung der Tiere. Die Bienen sollen aus den Blüten der Umgebung Honig produzieren. Der Gewinner, dessen Name gewählt wird, bekommt von Landtagspräsidentin Britta Stark einen Preis - ob das Honig ist, wurde nicht verraten. Beim Tag der offenen Tür des Landtags Anfang April wurde schon über die Ansiedlung von Bienenschwärmen auf dem Dach berichtet.

  • Eine Biene sammelt Nektar und Pollen in einer Blüte. Foto: Sven Hoppe/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Biene sammelt Nektar und Pollen in einer Blüte. Foto: Sven Hoppe/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren