Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neue Corona-Zahlen: 22 Menschen in Berlin gestorben

03.04.2020 - Zwei weitere mit dem Coronavirus infizierte Menschen sind in Berlin gestorben. Nach Angaben der Gesundheitsverwaltung des Senats gab es bis Freitagnachmittag in der Hauptstadt 22 Todesopfer (Stand: 16.15 Uhr). 14 der gestorbenen Patienten seien mehr als 80 Jahre alt gewesen.

  • Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zahl der bestätigten Fälle von Infektionen mit Sars-CoV-2 stieg auf 3486, das waren 263 mehr als am Vortag. Etwa die Hälfte der Betroffenen - insgesamt 1720 - gelten mittlerweile als genesen. Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden 473 Menschen, davon 124 intensivmedizinisch. Die höchste Fallzahl mit 501 gibt es in Berlin-Mitte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren