Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Obere Havel für Ruderer und Kanuten wieder frei

18.04.2019 - Templin (dpa/bb) - Trotz der Sperrung der Schleuse Zaaren bei Templin (Uckermark) ist die Obere Havel-Wasserstraße für Ruderer und Kanuten wieder befahrbar. Dafür sei ein Weg angelegt worden, auf dem die Boote an der Schleuse vorbeigetragen werden können, teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde am Donnerstag mit. «Trotz der aktuellen Einschränkung für Motorboote und Fahrgastschiffe steht den Wasserwanderern die Nord-Süd-Verbindung der Oberen Havel zur Verfügung», sagte Amtsleiter Peter Münch. Die Schleuse bleibt wegen Bauarbeiten noch bis zum 1. August gesperrt. Damit ist der direkte Weg auf Wasserstraßen zwischen dem Berliner Raum und der Mecklenburgischen Seenplatte blockiert.

  • Zwei Ruderer sind bei Sonnenuntergang unterwegs. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei Ruderer sind bei Sonnenuntergang unterwegs. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren