Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Olympia-Qualifikationsturnier der Handballer verlegt

13.03.2020 - Das ursprünglich für April geplante Olympia-Qualifikationsturnier der deutschen Handballer in Berlin ist wegen der Corona-Pandemie in den Juni verlegt worden. Das teilte der Deutsche Handballbund (DHB) am Freitag mit, nachdem der Weltverband IHF am Donnerstag noch mit einer Durchführung des Turniers ohne Zuschauer geplant hatte.

  • Ein Ball in der Hand eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Ball in der Hand eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Partien gegen Schweden, Slowenien und Algerien hätten vom 17. bis 19. April in der Max-Schmeling-Halle ausgetragen werden sollen, die beiden ersten Teams qualifizieren sich für die Spiele in Tokio. Wann genau das Turnier nachgeholt werden soll, wird zu «einem späteren Zeitpunkt» entschieden. Da aktuell für Anfang Juni aber auch noch die WM-Qualifikationsspiele der DHB-Auswahl gegen die Ukraine geplant sind, dürfte das Turnier vermutlich erst in der zweiten Juni-Hälfte nachgeholt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren