Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ostprignitz-Ruppin freut sich zu Himmelfahrt auf Touristen

20.05.2020 - Zu Beginn der Corona-Krise hatte der Landkreis Ostprignitz-Ruppin mit einem - später gekippten - Einreiseverbot für Touristen hart durchgegriffen. Mittlerweile seien Touristen aber wieder gern gesehen, auch am Donnerstag zu Christi Himmelfahrt, sagte Vize-Landrat Werner Nüse am Mittwoch dem RBB-«Inforadio». Dass sich betrunkene Herren in Biergärten am Feiertag nicht an Abstands- und Hygieneregeln hielten, könne man aber nicht ausschließen. «Es ist schon eine gewisse Sorge da, dass der ein oder andere das nötige Maß an Disziplin fehlen lässt», sagte Nüse. Die Kommunen hätten sich aber gut auf den Feiertag vorbereitet.

  • Blick auf das Schloß Rheinsberg. Foto: Paul Zinken/dpa-zb-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf das Schloß Rheinsberg. Foto: Paul Zinken/dpa-zb-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hotels dürfen in Brandenburg zwar noch nicht öffnen, allerdings stehen seit einigen Tagen Ferienwohnungen und Campingplätze unter besonderen Regelungen und einer vorherigen Anmeldung für Touristen wieder offen. Auch Besuche von Sehenswürdigkeiten wie Schloss Rheinsberg seien wieder möglich, so Nüse. «Aber man sollte sich bei touristischen Sehenswürdigkeiten generell vorher erkundigen, wie die Zugangsregelungen sind.»

Der Landkreis hatte zu Beginn der Corona-Pandemie als einzige Kommune landesweit ein Einreiseverbot verhängt, nach der touristische Einreisen in das Gebiet von Ostprignitz-Ruppin aus privatem Anlass untersagt sind. Anliegen war, das Gesundheitssystem nicht zusätzlich zu überfordern. Gerichte gaben jedoch zwei Berlinern Recht, die trotz des Verbotes an ihren Zweitwohnsitz reisen wollten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren