Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Patientinnen missbraucht? Physiotherapeut vor Gericht

11.03.2019 - Berlin (dpa/bb) - Ein Berliner Physiotherapeut, der zwei Patientinnen missbraucht haben soll, muss sich ab heute vor dem Landgericht verantworten. Dem 64-Jährigen werden Übergriffe auf zwei Frauen zur Last gelegt. Nach den Ermittlungen soll es im August 2018 in seiner Praxis zu sieben mutmaßlichen Taten gekommen sein. Er habe die Misshandlungen als Teil seiner therapeutischen Behandlung ausgegeben. Die Anklage lautet auf Missbrauch unter Ausnutzung eines Behandlungsverhältnisses, Vergewaltigung und Körperverletzung. Der Mann ist im November 2018 wegen ähnlicher Vorwürfe bereits zu einer Gefängnisstrafe von mehr als drei Jahren verurteilt worden.

  • Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht auf dem Tisch eines Richters. Foto: Volker Hartmann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht auf dem Tisch eines Richters. Foto: Volker Hartmann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren