Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Premierentraining bei Union: Gentner ohne Berührungsängste

09.07.2019 - Windischgarsten/Österreich (dpa) – Christian Gentner hat seine Trainingsplatz-Premiere beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin absolviert. «Viele Jungs kenne ich als Gegenspieler. Es gab auch an den ersten Tagen keine Berührungsängste», sagte der Neuzugang vom VfB Stuttgart am Dienstag nach dem ersten regulären Platztraining des Aufsteigers im Trainingslager in Windischgarsten (Österreich).

  • Christian Gentner im Trainingslager von Union Berlin in Aktion. Foto: Matthias Koch © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Christian Gentner im Trainingslager von Union Berlin in Aktion. Foto: Matthias Koch © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dass der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler nun ausgerechnet für jenen Verein spielt, der in den Relegationsspielen seinen alten Club in die 2. Liga geschickt hat, ist für Genter kein Hinderungsgrund für den Wechsel gewesen. Zudem meint Gentner, dass der VfB in erster Linie in der Bundesligasaison an sich selbst gescheitert sei und nicht, weil es in der Relegation zwei Unentschieden (2:2, 0:0) gegen Union gab.

«Ich fühle mich nach wie vor fit und gut. Ich freue mich auf jede Trainingseinheit. Stuttgart hat entschieden, dass es für mich sportlich nicht weitergeht», erklärte Gentner. «Ich wollte aber weiter auf gutem Niveau Fußball und wenn möglich in der Bundesliga spielen. Als das Interesse von Union kam, habe ich mich damit von Tag zu Tag intensiver auseinander gesetzt.»

In seiner neuen Mannschaft will sich Gentner als Teamplayer einbringen. «Ich will schnell ankommen und helfen, eine gute Saison zu spielen. Wenn sich junge Spieler weiterentwickeln und plötzlich im Januar, Februar bessere Spieler sind und ich dazu beigetragen habe, hat es sich gelohnt», sagte der Routinier.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren